Fortbildung und Information bei der IHK

Freitag, 09. Februar 2018

ao. Temeswar - Die Temescher Industrie- und Handelskammer (IHK) nimmt sich vor, die Arbeitgeber aus dem Verwaltungskreis Temesch/Timiş über die neuen Regelungen und Steuervorschriften für Arbeitnehmer zu informieren. In dieser Hinsicht organisiert die IHK in Zusammenarbeit mit dem Temescher Arbeitsamt ein Seminar. Dieses wird am Freitag, dem 23. Februar, ab 10 Uhr, im Nera-Saal des Regionalen Geschäftszentrums ausgetragen.

Wirtschaftsbetreiber aus dem Kreis Temesch können dabei erfahren, wie sie ihre Unternehmen fördern und auch den Dialog mit Behörden und Wirtschaftsvertretern verbessern können. Interessenten dürfen sich bis zum 21. Februar einschreiben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Temescher IHK organisiert im Februar auch andere Informations- und Fortbildungskurse für kleine Unternehmen und Bürger. Geschäftsleute können Fachleute für europäische Struktur- und Kohäsionsfonds werden – dafür findet ein Kurs in der Zeitspanne 12.-21. Februar statt. Dieser wendet sich den öffentlichen Institutionen, den Privatunternehmen sowie NGOs zu und zeigt ihnen, wie man europäische Mittel für Projekte beantragen kann.

Auch Start-Up-Kurse für diejenigen, die ein neues Geschäft starten und Ideen umsetzen wollen, werden veranstaltet. Des Weiteren stehen noch Kurse für Trainer, Archivare und Fachleute für Entsorgungsmanagement auf dem Programm der Temescher Industrie- und Handelskammer. Informationen und Einschreibungen zu all diesen Kursen sind von der Internetseite cciat.ro abrufbar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*