Forums-Webseite mit neuem Look und neuem Inhalt

Interaktives „Kronstädter Diskussionsforum“ lanciert

Mittwoch, 08. Februar 2012

Kronstadt - Der Webauftritt www.forumkronstadt.ro dürfte schon längst (nicht nur) den siebenbürgischen Internetnutzern bekannt sein. Nun hat das Demokratische Forum der Deutschen im Kreis Kronstadt (DFDKK) seine Homepage neu gestalten lassen und den bestehenden Inhalten Neues hinzugefügt. Für das moderne Design zeichnet Cubus Arts verantwortlich.

Das große Novum ist ein unlängst eröffnetes „Kronstädter Diskussionsforum“. Es geht dabei um eine Online-Gesprächsrunde, die allen offen steht. Jeder, der mitreden und „mitmischen“ möchte, kann es tun, unabhängig von einer Mitgliedschaft im DFDKK. Die einzige Voraussetzung, um Beiträge schreiben zu können, ist die Anmeldung auf der Webseite. Der Internetauftritt des Kronstädter Forums wird somit auch für jene Besucher bereitgestellt, „die ihre Meinung in diesem Rahmen äußern wollen, Vorschläge haben und, warum nicht, auch ihrem Ärger Luft machen wollen“, so die Selbstpräsentation des neuen Angebots. All das werde den Bezeichnungen „demokratisch“ und „Forum“ gerecht, selbstverständlich müsse dabei auf einen angemessenen Ton der Kommentare geachtet werden. Erwünscht seien Beiträge unter „echtem Namen“ – so lautet die „Bitte und nicht die Bedingung“ des Moderators.

Fleißig – und nicht immer im Einklang – diskutieren seit einigen Tagen die ersten Angemeldeten.Die Themen gehen von der Lokal- und Regionalpolitik und der rumänischen innenpolitischen Szene über das Kronstädter Kulturleben und die Pflege der deutschen Kultur bis hin zur Vernetzung und Zusammenarbeit der deutschen und anderssprachigen Institutionen in Stadt und Kreis. Auch ganz aktuelle Themen wie die Kommunalwahlen in Kronstadt, die Zukunft des deutschen Schulwesens, die Straßenproteste oder die Ergebnisse der Volkszählung sind schon zu Wort gebracht worden.

Ein weiteres Novum unter www.forumkronstadt.ro sind die Informationen zum „virtuellen Büchertisch“. Die Forumsbibliothek, deren Schwerpunkte in den Bereichen Heimatkunde sowie siebenbürgisch-deutsche und rumäniendeutsche Belletristik liegen, stellt beim Sitz des Forums (und nun auch im Internet) kostenlose Bücher zum Mitnehmen bereit. Auch Übersetzungen aus dem Rumänischen und den Minderheitenliteraturen Rumäniens ins Deutsche bzw. aus der rumäniendeutschen Literatur ins Rumänische sind hier zu finden. Die Bücher sind Dubletten der Bände, die in der Forumsbibliothek bereits vorhanden sind. Rund 150 Titel warten im Forum auf Interessenten – die Listen finden Sie im Internet. Wer in den Besitz eines oder mehrerer Bände gelangen möchte, sollte eine E-Mail an office@forumkronstadt.ro senden.

Die Homepage des Forums informiert regelmäßig auch über die deutschsprachigen Kulturveranstaltungen, die im Kreis Kronstadt stattfinden. Auf der Seitenspalte steht der aktuelle Kulturkalender zum Herunterladen bereit – ein Online-Angebot, das rumänienweit unter den deutschen Foren ihresgleichen sucht. Darüber hinaus begegnet dem Besucher unter www.forumkronstadt.ro das bereits Bekannte: in den Buchbeständen der Bibliothek kann man online stöbern, ausgewählte Artikel aus der „Karpatenrundschau“ stehen ebenfalls zur Verfügung, Ausbildungs- und Arbeitsplätze können in der „Jobbörse des Burzenlandes“ gesucht und angeboten werden, das „Lexikon Kronstädter Persönlichkeiten“ wird stets aktualisiert und erweitert, hinzu kommen Informationen zu den im Forum aktiven Gruppen und zum Kronstädter Jugendforum.

Die Neugestaltung der Webseite ist finanziell der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bukarest und der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg zu verdanken. Darüber hinaus halten mehrere ehrenamtlich Engagierte die Homepage stets aktuell.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*