Foto-Ausstellung im Arader Museum

„Unter Anderen“ präsentiert Donauschwaben heute

Dienstag, 10. Oktober 2017

Arad – „Unter Anderen – Donauschwaben im südöstlichen Europa heute“ – die Wanderausstellung über Donauschwaben ist nun auch in Arad angekommen. Die Schnappschüsse des serbischen Fotografen Dragoljub Zamurovic sind ab heute auch im Arader Museum zu sehen.

Die Vernissage der Ausstellung findet heute, um 17.30 Uhr, im Clio-Saal des Museums (Horea-Straße 10) statt. Die Fotografien können bis zum 18. Oktober, täglich zwischen 9 und 17 Uhr, bewundert werden. Der Eintritt ist frei.

In 60 Porträtfotografien nimmt sich Zamurovic vor, das Leben einiger Do-nauschwaben von heute in vier Ländern, in Rumänien und Ungarn, in Serbien und in Kroatien, aufzuzeigen. In der Poträtgalerie sind auch drei Arader Persönlichkeiten zu sehen: Stefan Walter Hell (Nobelpreisträger für Chemie), Andreas Reinholz (Pfarrer der Basilika Maria Radna) und Edwin-Alexander Zaban (privater Unternehmer).

Die Ausstellung ist das Ergebnis eines Projektes, das der serbische Fotograf in Zusammenarbeit mit dem Do-nauschwäbischen Zentralmuseum Ulm umgesetzt hat.

Die Ausstellung wurde in Deutschland sowie in diesem Sommer auch in Temeswar gezeigt.

Dragoljub Zamurovic lebt und arbeitet als freiberuflicher Fotograf in Belgrad. Er wurde durch seine Luftfotografien bekannt. Seit 1988 hat er unter dem Pseudonym „Art Zamur” mit der Fotoagentur „Gamma” in Frankreich zusammengearbeitet. Seine Schnappschüsse wurden im Laufe der Zeit in Publikationen wie „Time”, „The New York Times Magazine”, „Stern”, ”Le Figaro” und „National Geographic” veröffentlicht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*