Fotoausstellung sächsischer Gesichter in Hermannstadt

Donnerstag, 06. Juli 2017

Hermannstadt - Vom 15. Juli bis 6. August findet in der Galerie des Verbands Bildender Künstler Hermannstadts, am Großen Ring/Piaţa Mare Nr. 12, die Ausstellung „Saşi. Porträts einer Minderheit” des Hamburger Fotografen Thomas Duffé statt. Duffé arbeitet als freier Fotograf für verschiedene Magazine, Agenturen und Verlage und entwickelt auch privat regelmäßig eigene Serien und Projekte. Da die Familie seiner Mutter aus Siebenbürgen stammt, machte er sich eines Tages auf den Weg nach Hermannstadt/Sibiu, um sich selbst ein Bild von diesen Siebenbürger Sachsen zu verschaffen, die in der deutschen Medienlandschaft so gern als vom Aussterben bedroht präsentiert werden. Während der zwei Jahre, die Duffé mit seiner Kamera in Hermannstadt und Umgebung unterwegs war, entstanden zahlreiche Porträts, die der so abstrakt klingenden „deutschen Minderheit Siebenbürgens” ein Gesicht geben, einen Querschnitt dieser Minderheit schaffen und sie zeigen, wie sie heute ist: Nämlich vielfältig und vor allem lebendig. Die Vernissage findet am 15. Juli um 18 Uhr in Anwesenheit von Thomas Duffé und Kuratorin Pia Ionescu-Liehn statt. Ein Katalog zur Ausstellung mit Hintergrundinformationen wird ausliegen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*