Fotoausstellung und Buchpräsentation

Zweisprachiges Buch über Motorsportler Werner Hirschvogel erschienen

Dienstag, 08. September 2015

Reschitza – Die Vernissage einer Fotoausstellung und eine Buchvorstellung stehen in dieser Woche in Reschitza/Reşiţa auf dem Programm. Dazu laden das Demokratische Forum der Banater Berglanddeutschen (DFBB) und der Kultur- und Erwachsenenbildungsverein „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ ein.

Heute wird um 11 Uhr in der Galerie des Kulturamtes des Kreises Karasch-Severin die Fotoausstellung „Split an der Adria“ eröffnet. In der Ausstellung sind 25 Fotos zu sehen, die der DFBB-Vorsitzende Erwin Josef Ţigla im Mai geschossen hat, als er sich an einem Kongress der Vinzenzgemeinschaft beteiligte. Die Besucher der Ausstellung können die Stadt Split kennenlernen, die nach Zagreb zweitgrößte Stadt Kroatiens. Die Hauptattraktion stellt die aus dem Diokletian-Palast heraus entstandene Altstadt – ein zum Weltkulturerbe gehörender Komplex. Die Ausstellung bleibt eine Woche geöffnet und kann kostenlos besichtigt werden.

Eine Buchpräsentation ist für morgen, um 17 Uhr, in der deutschen „Alexander Tietz“-Bibliothek geplant. Das zweisprachige Buch „Werner Hirschvogel: Ein Leben für den Motorsport. Ein Lebenslauf“ (Rumänisch und Deutsch), das im Reschitzaer Graph-Verein erschienen ist, wird vorgestellt. Das Buch erscheint knapp eineinhalb Jahre nach dem Ableben des wohl erfolgreichsten Motorsportler Rumäniens, Werner Hirschvogel (1931 – 2014), der vielfacher Landesmeister wurde. Das Buch erschien auf Initiative seiner Familie.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*