Fotovoltaikpark im Kreis Vrancea

Freitag, 07. September 2012

Foto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Martifer Solar Romania hat in Pufeşti, Kreis Vrancea, einen Fotovoltaikpark mit einer Nennleistung von 1,5 MW am Mittwoch offiziell in Betrieb gegeben. Die Solarpanele sind auf 4 Hekar aufgebaut, die Anlage ist bereits seit Anfang August ans Landesverbundnetz angeschlossen.

Martifer Solar Romania ist eine Tochtergesellschaft der portugiesischen Martifer Group, die in Rumänien unter anderem durch die Produktion von Biodiesel, Speiseöl und als Getreideanbauer bekannt ist.

Die Fotovoltaikanlage in Vrancea hat Martifer in Partnerschaft mit der Firma Eurowind Energy A/S (Dänemark) aufgebaut. In dieser Kooperation will Martifer Solar auch weitere Fotovoltaikanlagen in Rumänien errichten, einige Projekte könnten noch in diesem Jahr starten.

Projekte zur Stromerzeugung aus Sonnenergie haben in Rumänien auch andere Firmen, darunter Green Energy Specialist, Electrawinds, Monsoon Group, Renovatio, Enev Agrig und Darcom Group angekündigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*