FP hält den Umsatz am Leben, Bankaktien legen kräftig zu

Ein Rückblick auf den Handel an der Bukarester Wertpapierbörse

Dienstag, 16. Juli 2013

Die Börse in Bukarest profitierte vom mageren Sommergeschäft und stieg in der vergangenen Woche um mehr als zwei Prozent. Der Hauptindex BET legte 2,6 Prozent zu, der BET-C-Index 2,5 Prozent. Auch die Marktkapitalisierung verbesserte sich auf Wochensicht – auch wenn es im Laufe der Woche nicht der Fall zu sein schien. Sämtliche Indizes schlossen die Woche im Plus ab. Auch Anleihen waren wieder etwas stärker mit von der Partie in der vergangenen Woche. Der Umsatz belief sich auf über acht Millionen Euro, was den Tagesdurchschnitt auf 1,6 Millionen Euro ansteigen lässt.

Besonderes Interesse galt in der vergangenen Woche den Aktien des Fonds Proprietatea (FP, 0,6405 Lei, ISIN ROFPTAACNOR5). Mit FP-Aktien wurden am Dienstag 97,4 Prozent des Gesamtumsatzes von umgerechnet 63,3 Millionen Euro umgesetzt. Diese Transaktion, bei der die Royal Bank of Scotland drei Prozent an FP verkaufte, hievte den durchschnittlichen Tagesumsatz von 2,9 Millionen Euro auf 17,5 Millionen Euro. Durch diesen Deal legten die FP-Aktien drei Prozent zu.

Die Erste Group Bank AG (EBS, 93,3 Lei, ISIN AT0000652011) beendete ihren Abwärtstrend und machte in der vergangenen Woche wieder etwas Boden gut. EBS-Aktien legten 7,2 Prozent zu und kehrten so mit wieder über die 90-Lei-Marke zurück. Zuwächse verzeichneten auch die anderen Bank-Aktien. Mit einem Plus von 4,7 Prozent liegen BCC-Aktien (BCC, 0,0533 Lei, ISIN ROBACRACNOR6) an zweiter Stelle. Banca Româna de Dezvoltare (BRD, 7,7 Lei, ISIN ROBRDBACNOR2) stiegen um 2,6 Prozent, Banca Transilvania (TLV, 1,27 Lei, ISIN ROTLVAACNOR1) legten 1,6 Prozent zu. Zusammen verhalfen diese Aktien dem ROTX-Index zu einem Wochenplus von 3,4 Prozent. Damit kletterte der Index wieder über die 10.500-Punkte-Marke. Ein wenig gebremst wurde diese Entwicklung nur von den beiden Bau-Aktien Condmag und Dafora, die erneut eine Woche im Minus abschlossen.

Die gute Performance der FP-Aktien half auch dem Finanzwerte-Index BET-FI. Dieser stieg um 1,7 Prozent jenseits der 24.500-Punkte-Marke. Da die verlustreichen COMI- und DAFR-Aktien auch im Energiewerte-Index BET-NG zusammengefasst sind, belasteten diese den Index entsprechend. Dennoch konnte der BET-NG dank der Erdölaktien von Petrom und den beiden Rompetrol-Töchtern 2,6 Prozent zulegen.

Rasdaq

Ein Sonderdeal rüttelte am Dienstag die Sekundärbörse Rasdaq wach. Medienberichten zufolge kaufte der Investmentfonds SIF Oltenia (SIF5, 1,46 Lei, ISIN ROSIFEACNOR4) 17,34 Prozent am Hotelbetreiber Nord SA (NORD, 4,5 Lei, ISIN RONORDACNOR0) auf. Der Deal ging für das Dreifache des Nennwertes der NORD-Aktien über die Bühne. Verkäufer war ein anderer SIF-Fonds, nämlich SIF Transilvania (SIF3, 0,5410 Lei, ISIN ROSIFCACNOR8). Danach flachte der Handel etwas ab, bis er am Freitag regelrecht einbrach. Der Umsatz betrug nur noch umgerechnet 0,02 Millionen Euro. Auf Wochensicht betrug der Umsatz 0,25 Millionen Euro im Durchschnitt. Der Hauptindex Rasdaq-C erreichte am Mittwoch sein Wochenhoch bei 1417,1 Punkten, ließ sich aber von dem mangelnden Interesse der Anleger in der zweiten Wochenhälfte beeinflussen und verlor wieder an Wert. Auf Wochensicht legte der Index daher nur 0,2 Prozent zu. Gegenüber dem Vorfreitagswert aber ging er um 0,06 Prozent zurück.

Devisen

Die rumänische Landeswährung machte in der vergangenen Woche wieder Boden gut gegenüber Euro und vor allem US-Dollar. Am vergangenen Montag kostete ein Euro 4,4210 Lei und damit 0,43 Prozent weniger als noch am Vormontag. Das entspricht in etwa der Aufwertung der Vorwoche, als der Leu ebenfalls 0,4 Prozent zulegte zum Euro. Anders verhielt es sich aber mit dem Wechselkurs zum US-Dollar. Hier legte der Leu in der vergangenen Woche 1,74 Prozent zu und glich den Verlust der Vorwoche in Höhe von 0,94 Prozent mehr als aus. Am Montag lag der US-Dollar bei 3,3870 Lei.

Anregungen, Fragen, Kritik? Schreiben Sie dem Autor: kleininger@adz.ro

Die hier dargestellten Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Sie stellen keine Rechts- oder Anlageberatung dar. Keine der hier enthaltenen Informationen begründet in keinem Land und gegen-über keiner Person eine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten. Der Autor haftet nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von der Benutzung der hier dargestellten Mitteilungen entstehen können. Alle Werte entstammen der letzten vor Redaktionsschluss abgeschlossenen Handelssitzung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*