Frachtflieger kam von der Startbahn ab

Vorfall ereignete sich wegen Unaufmerksamkeit des Piloten

Dienstag, 28. Februar 2017

Temeswar – Ein Frachtflugzeug des Typs AN26, das am Freitagabend von Temeswar abheben sollte, kam von der Startbahn ab und fuhr auf die angrenzende Grünfläche, nachdem der Pilot eine Links-Kurve verpasst hatte. Vier Stunden lang waren die Einsatzteams des Traian-Vuia-Flughafens bemüht, die Maschine zurück auf die Piste zu bringen und diese für einen erneuten Abhebeversuch vorzubereiten. Bei dem Vorfall, an dem laut ersten Untersuchungen die Unaufmerksamkeit des Piloten schuld war, wurde niemand verletzt. Der Flugverkehr wurde nicht beeinträchtigt, zumal sich das Geschehen weit von der Start- und Landebahn ereignete. Am Steuer des Cargo-Fliegers befand sich ein litauisches Pilotenteam, das erst um 2 Uhr sein Ziel in Angriff nehmen konnte. Es ist der zweite Vorfall dieser Art, der sich im verstrichenen halben Jahr am Temeswarer Airport ereignet und ein Frachtflugzeug betrifft. Im Oktober 2016 schaffte es ein Pilotenteam aus Belarus, beim Parken mit einem der Flügel zwei Beleuchtungsmaste mitzureißen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*