Französischer Premier mit vier Ministern erwartet

Donnerstag, 11. Juli 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Für heute ist die Ankunft des französischen Premiers Jean-Marc Ayrault in Bukarest angesagt, der einen zweitägigen Besuch unternimmt. Der Premier wird von vier Ministern begleitet (Landwirtschaft, Außenhandel, Ökologie, europäische Angelegenheiten). Man würde sich insbesondere mit den Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Rumänien und Frankreich beschäftigen, die im vergangenen Jahr 6,25 Milliarden Euro ausgemacht haben. Frankreich ist nach Deutschland und Italien der drittstärkste Handelspartner Rumäniens. Jean-Marc Ayraut wird das französische Lyzeum in Bukarest eröffnen, das nach der Schriftstellerin Anna de Noailles benannt ist. Auch das Dacia-Testzentrum wird besucht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*