Freiluftkabel müssen bis Jahresende weg

Mittwoch, 10. Mai 2017

ao. Temeswar – Ab Herbst werden keine Freiluftkabel mehr in der Innenstadt von Temeswar zu beobachten sein - so lautet der Wunsch des Temeswarer Bürgermeisteramts. Endlich habe man mit den Vertretern der jeweiligen Dienstleister diverser Firmen eine Vereinbarung abgeschlossen, lassen die Behörden wissen.

Der Vizebürgermeister von Temeswar Farkas Imre (UDMR) führte mit ihnen bereits seit vergangenem Winter Gespräche. So bald wie möglich sollen nun die Arbeiten in dieser Hinsicht beginnen, die dabei strengstens vom Bürgermeisteramt beobachtet werden. Die Verlegung könnte nicht mehr als zwei Monate dauern, glaubt der Vizebürgermeister zu wissen. Die Infrastruktur sei in dieser Hinsicht bereits seit der Innenstadtsanierung vorhanden. Das Vorhaben wird den Betrieb der Sommergärten und Terrassen nicht beeinträchtigen, unterstreicht der Vizebürgermeister.

Ein lange zurückliegender Kommunalratsbeschluss aus dem Jahr 2009 sah vor, dass alle Freiluftkabel der Daten- und Telefondienstleister bis Ende 2012 unterirdisch verlegt werden sollten. Die Durchführung des Beschlusses wurde dann auf das Jahr 2015 verschoben und soll nun infolge einer neuerlichen Frist bis Ende dieses Jahres geschehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*