Freiwilligenprogramm feiert Geburtstag

Volontäre aus Japan unterstützen das Hermannstädter Theaterfestival

Donnerstag, 07. April 2016

In Tokio feierten die Freiwilligen ihre Aufnahme in das Japanische Freiwilligenprogramm.
Foto: Internationales Theaterfestival Hermannstadt

Hermannstadt – Das Internationale Theaterfestival in Hermannstadt/Sibiu (FITS) ist ohne freiwillige Helfer kaum vorstellbar. Im vergangenen Jahr waren über 500 Menschen ehrenamtlich hinter den Kulissen tätig, ob Jugendliche, Studenten oder Senioren. Viele engagieren sich schon über Jahre. Eine besondere Partnerschaft hat sich dabei in den letzten zehn Jahren mit Japan entwickelt. Mehr als 130 Helfer hat das Japanische Freiwilligenprogramm mit Unterstützung des EU–Japan-Fest-Komitees, einer Nicht-Regierungsorganisation, die sich dem Austausch zwischen den jährlichen europäischen Kulturhauptstädten und Japan widmet, bereits nach Hermannstadt gebracht. Im März war Petruţa Popescu, die Koordinatorin des Internationalen Freiwilligenprogramms des FITS, in Japan, um die Auswahl der diesjährigen Helfer zu begleiten. In den drei Städten Tokio, Takayama und Osaka fanden mit Unterstützung von Emi Misaka, einer ehemaligen japanischen Helferin, Auswahlgespräche statt. Von den 31 Kandidaten wurden letztlich 11 ausgewählt.

Nicht möglich wäre das Japanische Freiwilligenprogramm ohne das proaktive Engagement des EU–Japan-Fest-Komitees, welches auch die Flugtickets der Volontäre finanziert. „Das EU–Japan-Fest-Komitee ist ein außergewöhnlicher Partner, mit dessen Hilfe es uns gelungen ist, ein beeindruckendes Programm zu etablieren. Gemeinsam konnten wir das Schicksal von mehr als 130 japanischen Freiwilligen beeinflussen. Ihre Erfahrungen in Hermannstadt haben dazu beigetragen, dass sich die Menschen selbst besser kennenlernten, Weichen für die Zukunft stellen konnten, ihre Träume und Wünsche erkannt haben und manchmal haben sie sich sogar entschieden, einen anderen Karriereweg einzuschlagen.

Viele haben sich im Anschluss auf das Erlernen von Fremdsprachen konzentriert und Geschmack an der Entdeckung anderer Gesellschaften und Kulturen gefunden. Sie alle sind die wahren Botschafter Japans und des Theaterfestivals“, so Petruţa Popescu. Das internationale Freiwilligenprogramm des FITS gibt es seit 2005. In dieser Zeit haben über 200 Menschen aus Bulgarien, Kanada, Südkorea, Iran, Japan, Frankreich, Georgien, Deutschland, Russland, Singapur und der Türkei bei der erfolgreichen Umsetzung des Festivals geholfen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*