Freizeitpark auf der Arena Platoş

Sommerrodelbahn, Seilrutsche und Fahrrad-Trassen werden demnächst eröffnet

Mittwoch, 20. Mai 2015

Die Bauarbeiten an der Sommerrodelbahn sind in vollem Gang.
Foto: Arena Platoş

Hermannstadt – Nach bedeutenden Investitionen und einer fünfjährigen Zeitspanne, in deren Verlauf das Skiresort Arena Platoş auf der Hohen Rinne/Păltiniş ein beliebtes Reiseziel für die Liebhaber des Wintersports geworden ist, soll hier in nächster Zeit auch ein Freizeitpark entstehen, der während der Sommermonate Gelegenheit zum Entspannen und zur sportlichen Betätigung bieten soll. Das „Arena Platoş Păltiniş Mountain Resort“ nimmt sich vor, sowohl Kindern als auch Erwachsenen einen abenteuerlichen Zeitvertreib zu bieten. Auf den wohlbekannten Skipisten werden den Sommer über eine Seilrutsche und eine Sommerrodelbahn in Betrieb gehen, in der Umgebung werden Fahrradwege eingerichtet.

„Wir schätzen, dass je nach dem wie das Wetter das Voranschreiten der Arbeiten beeinflusst, die Anlage Ende Juni oder Anfang Juli eröffnet werden kann.“ so Martin Freinademetz. Als weiteres Novum wird auf der Arena Platoş demnächst auch ein neues und geräumigeres Aprés-Ski aufgebaut.

„Seit dem Beginn der Arbeiten hier haben wir uns gewünscht, dass die Arena Platoş ein ganzjähriges Freizeitangebot bietet. Wir haben mit dem Wintersport begonnen und haben den Komplex fünf Jahre lang ausgebaut; nun haben wir einen für uns zufriedenstellenden Stand erreicht und wollen gemeinsam mit unseren Freunden die Möglichkeiten im Bereich der Sommersportarten erkunden.“ erklärte Martin Freinademetz, einer der Inhaber der Anlage.

Die Sommerschlitten, der Hauptattraktionspunkt des künftigen Freizeitparks werden durch eine Bahn aus Glasfiber entlang der Skipiste A gleiten. Die rund 650 Meter lange Trasse wird über verschiedene Kurven und Unregelmäßigkeiten verfügen. Der Zugang zur Abfahrtstelle wird mit dem Sessellift erfolgen, die Geschwindigkeit des Schlittens kontrollieren die Fahrer selber mittels eines Bremshebels. Die Trasse der mehr als 900 Meter langen Seilrutsche verläuft kreuz und quer über derselben Skipiste. Die jüngsten Besucher des Freizeitparks werden auf der Märchen-Allee ihren beliebtesten Märchenfiguren begegnen und Tiere streicheln können. Für Erwachsene werden Wanderrouten durch die Wälder des Cindrel-Gebirge und Raststationen eingerichtet, die auch für das allseits beliebte Grillen geeignet sind. Desgleichen wir die Anlage über einen Campingplatz verfügen.

Die Fahrradfahrer, die für ihre Ausfahrten das Gelände bevorzugen, werden bei der Eröffnung der Freizeitanlage einen Freudensprung tun. Eingerichtet werden für sie eine 2.500 Meter lange Cross-Country-Trasse für Anfänger und Fortgeschrittene und eine Downhill-Trasse, welche über fünf verschiedene Abfahrtmöglichkeiten verfügen wird. Hier sind die verschiedenen farblich gekennzeichneten Schwierigkeitsgrade zu beachten und mit Vorsicht zu genießen. Für die Freerider wird eine 800 Meter lange Trasse vorbereitet. Für ihre künftigen Besucher bereitet die Freizeitanlage auch weitere Überraschungen vor. Die offizielle Eröffnung der Anlage soll in nächster Zukunft erfolgen.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 21.05 2015, 17:50
Kitsch für Stadtbewohner. Gott sei Dank gibt es noch andere Berge, wenn die Hohe Rinne einmal komplett verschandelt ist.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*