Früher Schnee und ungewöhnliche Kälte

Dienstag, 18. Oktober 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Warnstufe Gelb galt gestern für die Moldau wegen Überschwemmungsgefahr und fürs Gebirge wegen Schneefällen. Gemischte Niederschläge sind auch für heute und morgen angesagt. Die für Oktober ungewöhnliche Kälte hält an, das bedeutet im ganzen Land Nachttiefstwerte bei minus ein Grad, die Tageshöchstwerte werden 14 Grad erreichen. Dazu ist überall verstärkter Wind angesagt. Eine Besonderheit für Mittwoch: Die höchsten Temperaturen sollen in Baia Mare und in Großwardein/Oradea gemessen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*