Frühling im Dreivierteltakt

Erste Frühlingstournee des Johann-Strauss-Ensembles

Dienstag, 07. April 2015

Temeswar - Nach den traditionellen und beliebten Weihnachtskonzerten in unserem Land seit zehn Jahren in Folge bestreitet das Wiener Johann-Strauss-Ensemble heuer nun in Premiere seine erste Frühlingstournee in Rumänien. In der Zeitspanne 22.-27. April  konzertiert das Orchester unter der Leitung seines charismatischen Dirigenten Russell McGregor in folgenden Städten: 22. April – Jassy, Studentenkulturhaus, 23.April- Bistritz, Sommertheater, 24. April- Großwardein/Oradea, Philharmonie, 25. April - Arad, Ioan-Slavici-Theater, 26. April – Temeswar/Timişoara, Banatul-Philharmonie, 27. April- Klausenburg/Cluj-Napoca, Studentenkulturhaus.

Für die künstlerische Leitung des Programms „Spring in Vienna“ zeichnet Erich Buchman, als Solistin tritt die junge talentierte Sopranistin Letizia Quinn auf. Russell McGregor, geboren in Oxford-England, der seit Jahren  Österreich seine Wahlheimat nennt und als erster Solist und Dirigent des Ensembles bekannt ist, spielt auf einer 1697 von Carlo Giuseppe Testore hergestellten Geige. Das Johann-Strauss-Ensemble wurde 1985 durch Musiker des Bruckner-Orchesters gegründet und konzertiert nun schon seit Jahren ganzjährig in Österreich, aber vor allem und mit viel Erfolg in Konzerthäusern aller Erdteile. Jedes Instrument ist doppelt besetzt. Seine Konzerte bieten waschechte Wiener Musik, werden aber auch wegen dem sympathischen und humorvollen Auftreten des Dirigenten und der Orchestermitglieder weltweit begeistert aufgenommen. Eintrittskarten zum Preis von 120 bis 150 Lei können online auf www.bilet.ro und www.ticketnet.ro gebucht werden, sind aber auch an den Kassen der jeweiligen Konzertsäle erhältlich. Reservierungen können telefonisch über 0749 052 323 vorgenommen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*