Fünf Botschafter an der Universität

Mittwoch, 09. November 2016

Temeswar – Im Monat November wurde das Projekt „Botschafter an der West-Universität“ gestartet. Fünf Botschafter sind im Laufe dieses Monats Gast der Temeswarer Universität. Nach dem Besuch Seiner Exzellenz Hans Klemm, des Botschafters der USA in Bukarest, der am 8. November stattgefunden hat, sollen demnächst die Botschafter der Niederlande, Japans, Großbritanniens und Spaniens eingeladen werden.  Jeder Botschafter wird zu einem aktuellen Thema sprechen. US-Botschafter Hans Klemm hat über das amerikanische Wahlsystem referiert, der Besuch hatte nur wenige Stunden vor Bekanntgabe der Wahlergebnisse stattgefunden.

Zu diesen Treffen werden Professoren und Studenten erwartet, die so von Botschaftern über die Beziehungen zu Rumänien und über aktuelle Themen unterrichtet werden. Bereits am Freitag, dem 11. November, wird Stella Ronner-Grubacic, die Botschafterin des Königreichs der Niederlande, die West-Universität besuchen. Es folgt der Besuch von Kisaburo Ishii, dem Botschafter Japans, am 21. November. Ein Tag darauf referiert Paul Brummell, der Botschafter desVereinigten Königreichs Großbritanniens und Nordirlands, in der Aula Magna der West-Universität. Am 25. November wird schließlich Ramiro Fernandez Bachiller, der Botschafter des Königreichs Spanien, in Temeswar erwartet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*