Fünf Temeswarer für Geraer Kunstpreis

Ausschreibung für den Eb-Dietzsch-Kunstpreis 2012

Dienstag, 31. Januar 2012

Temeswar - Fünf junge Bildende Künstler aus Temeswar beteiligen sich heute an der Ausschreibung für den Eb-Dietzsch-Kunstpreis der Geraer Bank eG, Deutschland: Für diesen angesehenen Kunstpreis für Malerei bewerben sich bei der diesjährigen Auflage des Wettbewerbs in Gera auch die Temeswarer Künstler Silvia Trion, Lorena Garoiu, Alice Dobre, Filip Petcu und Timea Ciora. Der dem bekannten Geraer Maler und Grafiker Eberhard Dietzsch (1938-2006) gewidmete Preis- Dieser repräsentative Geraer Künstler hat die Kunstszene aus Thüringen entscheidend geprägt und sich aktiv für die Verwirklichung humanistischer Ideale eingesetzt- wird seit 2008 zweijährlich vergeben und ist mit 5000 Euro dotiert.
 

Vorbehalten ist der Preis Künstler/innen im Alter bis zu 35 Jahren, mit Wohnsitz in Deutschland, die noch am Anfang ihrer künstlerischen Karriere sind. Zugelassen sind jedoch, wie im Fall der Temeswarer jungen Künstler, auch Teilnehmer aus den Partnerstädten von Gera.


Es können jeweils zwei Arbeiten eingereicht werden, sämtliche Malerei-Techniken sind im Wettbewerb möglich. Alle für den Eb-Dietzsch-Kunstpreis bis zum 15. Dezember 2011 zugelassenen Arbeiten werden am 22. März in einer Ausstellung in der Geraer Bank eG in Gera präsentiert und auch zum Verkauf angeboten. Zur Eröffnung der Ausstellung wird gleichzeitig auch die Verleihung des Kunstpreises vorgenommen. Der Preisträger wird von einer Jury aus Vertretern der Bank und von Kunsthochschulen unter dem Vorsitz von Prof. Rolf F. Müller ermittelt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*