Fünf Wisente wieder auf freier Wildbahn

Samstag, 24. März 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Zum ersten Mal seit 200 Jahren wird es in den Karpaten wieder Wisente auf freier Wildbahn geben: In Vânători Neamţ wurden nach einer Akklimatisationszeit fünf Wisente in die Wälder entlassen. Die Aktion gehört zu einem Projekt, das 2010 begonnen wurde und vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mit 1,4 Millionen Lei finanziert wird. Die wertvollen Tiere werden allerdings auch weiterhin elektronisch überwacht. Sie sind nicht gefährlich, trotzdem wird geraten, 20 Meter Abstand zu halten. Wisente gibt es auch im Naturschutzgebiet Hatzeg (sechs Exemplare) und im Naturschutzgebiet Neagra Bucşani im Kreis Dâmboviţa (35 Exemplare). In Vânători Neamţ befinden sich noch 19 Wisente zur Akklimatisation.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*