Für Ex-Fiskuschef Blejnar kommt’s immer dicker

Freitag, 03. August 2012

Symbolbild: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Der frühere Chef der Steuerbehörde ANAF, Sorin Blejnar, hat diese Tage wenig zu lachen: Nach den Sonderstaatsanwälten der Antikorruptionsbehörde DNA ermitteln nun auch die Kronstädter Staatsanwälte der Direktion zur Bekämpfung des Organisierten Verbrechens und Terrorismus (DIICOT) wegen Steuerbetrug und Unterstützung einer kriminellen Vereinigung gegen ihn. Gegen Blejnar und seinem früheren, inzwischen untertauchten Kabinettschef Codruţ Marta leiteten die Kronstädter DIICOT-Staatsanwälte am Mittwoch Strafermittlungen ein: Die beiden sollen den Staatssack durch Mehrwertsteuer- und Treibstoff-Akzisen-Betrug beim internen Umsatz von mindestens 5000 importierten Tonnen Diesel um knapp 22 Millionen Lei geschädigt haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*