Für Schüler: Vorträge zur Sicherheit

E.ON und I.S.U. Banat über korrektes Nutzen von Energie

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Die Schüler bekamen nicht nur Informationsflyer, sondern auch Pakete mit Süßigkeiten.
Foto: privat

Temeswar – Mehr als 50 Kinder aus zwei Temescher Schulen haben vor Kurzem von den Vertretern der Gasgesellschaft E.ON und des Katastrophenschutzes I.S.U. Banat erfahren, wie man Energiequellen korrekt nutzen soll. Dies erfolgte in interaktiven Lehrstunden, die von den beiden Institutionen in diesem Monat in mehreren Schulen aus Rumänien gehalten wurden. Die Aktion ist Teil des Programmes „R.I.S.C. Die Sicherheit ist kein Glücksspiel“ – eine präventive Informationskampagne, die seit 2012 von I.S.U. und E.ON Gas durchgeführt wird. Ihr Ziel ist es, die Bürger auf die korrekte Nutzung der Energiequellen aufmerksam zu machen und dadurch das Risiko zukünftiger Unfälle zu mindern. Im Verwaltungskreis Temesch fanden die Kurse an der Allgemeinschule „Iosif Ciorogariu“ in Kischoda/Chişoda und an der „David Voniga“-Schule in Girok/Giroc statt. Die Lehrstunden wurden speziell für Schüler der Klassen 1 – 8 konzipiert. Sie haben dabei Neues über Elektrizität und Erdgase erfahren, sowie über die Prozesse, wodurch diese entstehen und welche Maßnahmen man ergreifen soll, um die Energiequellen sicher nutzen zu können. Alle Bildungseinrichtungen, in denen E.ON und I.S.U. in diesem Monat Vorträge halten, werden einen Computer von E.ON Rumänien als Geschenk bekommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*