Fußgängerbrücke über den Herăstrău

Donnerstag, 13. Juli 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Nachdem es auf der Eisenbahnbrücke, die über den Herăstrău-See führt, immer wieder zu schweren Unfällen – auch tödlichen – kommt, hat sich das Oberbürgermeisteramt entschlossen, den Bau einer metallenen Fußgängerbrücke in einer Entfernung von mindestens 20 Metern zur Eisenbahnbrücke anzugehen. Als erstes werden dafür alle möglichen Genehmigungen eingeholt, diese sind vom Transportministerium nötig, aber auch von der Schifffahrtsbehörde, da unter der Brücke Vergnügungsschiffe durchfahren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*