Gabriela Firea will Schwebebahn in der Hauptstadt

Donnerstag, 15. März 2018

Bukarest (ADZ) - Oberbürgermeisterin Gabriela Firea Pandele will die Landeshauptstadt nach eigenen Angaben mit einer Schwebebahn beglücken. Wohl nach dem Vorbild ihres Amtsvorgängers Sorin Oprescu, der den Bukarestern im Wahlkampf bekanntlich eine „schwebende Autobahn“ versprochen hatte, kündigte Firea nun am Dienstag an, schon „dem-nächst“ mit den Bauarbeiten für eine „Schwebebahn“ loslegen zu wollen. Die Einschienenbahn (monorail) soll es zunächst auf zwei Strecken geben – zum einen nach M˛gurele und zum anderen im Norden der Hauptstadt. Insgesamt sollen für die „Schwebebahn“ 80 Bahn-Garnituren akquiriert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*