Gala der Zivilgesellschaft im Athenäum

Zwei erste Preise für Mihai Eminescu Trust-Stiftung

Dienstag, 17. Juni 2014

Kronstadt - Bei der am 10. Juni stattgefundenen Gala der Zivilgesellschaft, die im Bukarester Athäneum ausgetragen wurde, gingen zwei erste Preise an die rumänische Vertretung der Stiftung Mihai Eminescu Trust, die von Caroline Fernolend  stellvertretende Vorsitzende der Stiftung, in Empfang genommen wurden. Bei der 12. Gala  der rumänischen Zivilgesellschaft  wurden die beiden Preise der Stiftung in den Sektionen Umweltschutz und Impakt für das Projekt „Ein Wald für jede Schule“ das in Partnerschaft mit der Hotelgruppe Accor durchgeführt wird, verliehen.
Seit 2009  ist die Stiftung Mihai Eminescu Trust, eine der sieben internationalen Partner von Accor in Frankreich, im Rahmen des Programms „Planet for the Planet“, durch das der Anbau von drei Millionen Baumsetzlingen in sieben Ländern vorgesehen wurde. In Rumänien wird das Projekt „Ein Wald für jede Schule“ vom „Mihai Eminescu Trust“ mit 60 Schulen, 52 Bürgermeisterämtern und Vereinen, elf Forstämtern auf dem Gebiet von 57 Ortschaften aus dem ländlichen und städtischen Bereich durchgeführt. In vier Jahren wurden bisher 1,04 Millionen Bäumchen  angepflanzt. Der 1.000.000-Baumsetzling wurde von Prinz Charles und Caroline Fernolend angepflanzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*