Ganţ weiter stellvertretender Vorsitzender der Fraktion

Haushalts- und Bildungsgesetz sollen eingehalten werden

Mittwoch, 04. September 2013

Hermannstadt (ADZ) - Ovidiu Ganţ, der Abgeordnete des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), wurde als stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der nationalen Minderheiten im Parlament Rumäniens bestätigt.

In der ersten Sitzung der Parlamentsgruppe in der am Montag begonnenen Herbsttagung ist desgleichen Varujan Pambuccian, der Abgeordnete des Armenierverbands, zum Vorsitzenden wiedergewählt worden.
Die Parlamentsgruppe der Repräsentanten der 18 nationalen Minderheiten in Rumänien traf Montagmittag Ministerpräsident Victor Ponta zu einem Gespräch. Dabei wurde die Vereinbarung, derzufolge die Parlamentsgruppe der nationalen Minderheiten die Regierung unterstützt, bekräftigt.

Ponta versicherte, dass das im Februar verabschiedete Haushaltsgesetz im Falle der Minderheitenorganisationen eingehalten werde.   Zum Gespräch mit den Minderheitenvertretern hatte Premier Ponta auch die für den voruniversitären Unterricht zuständige Staatssekretärin Valentina Ştefania Duminică mitgebracht. Der DFDR-Abgeordnete Ganţ nahm ihre Präsenz zum Anlass, um darauf hinzuweisen, die Bestimmungen des Bildungsgesetzes einzuhalten, denen zufolge in Schulen mit Unterricht in Sprachen der nationalen Minderheiten einer der beiden Schulleiter bzw. in Kreisen mit dergleichen Schulen ein Schulinspektor diese Minderheiten repräsentiert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*