Gărâna Jazz Fest feierte 20. Jubiläum

80 Künstler an fünf Tagen in Wolfsberg

Dienstag, 12. Juli 2016

Die Temeswarer von JazzyBIT traten am Samstag im Hof der Gaststätte „La Răscruce“ auf. Bevor das Festival immer größer und auf die Wolfswiese verlagert wurde, fanden die ersten Auflagen von Gărâna Jazz hier statt.
Foto: Zoltán Pázmány

Wolfsberg - 20 Jahre, seitdem Jazzmusik im Banater Bergland erklingt, wurden in diesem Jahr begangen. Der Jubiläumsausgabe des Jazzfestivals in Wolfsberg wurden in diesem Jahr fünf Tage und drei Austragungsorte gewidmet. 80 Künstler aus dem In- und Ausland kamen zu diesem Anlass ins Banat, um die Jazzliebhaber mit ihrer Musik zu beglücken. Das Festival wurde zum Jubiläum an derselben Stelle organisiert, wo es 1997 als ein kleines Treffen unter Freunden und Musikbegeisterten – in der Wolfsberger Gaststätte „La Răscruce“ – zum allerersten Mal stattgefunden hatte. Im Laufe der Jahre etablierte sich das Festival als eines der größten Open-Air-Events im Bereich der Jazzmusik in Südosteuropa.

Die Hauptbühne des Festivals „Gărâna Jazz“  blieb aber, genau wie in den letzten Jahren, die Musical Ranch auf der Wolfswiese. Kleinere Konzerte fanden aber auch in der römisch-katholischen Kirche in Franzdorf/Văliug statt. Das Yuri Honing Acoustic Quartett, Enrico Rava, das Kari Ikonen Trio, die Magnus Öström Band sowie die einheimischen JazzyBIT und Bega Blues Band waren bloß einige der Musiker, die vom 7. bis zum 11. Juli, beim Jazzfest auftraten. Das alljährliche Event brachte auch diesmal Tausende Besucher ins Banater Bergland und das Wetter spielte in diesem Jahr zu deren Freude mit. Kein einziger Regentropfen fiel an den fünf Tagen des Festivals, sodass man hier die Musik unter freiem Himmel genießen konnte. Das Internationale Festival wird von der Kulturstiftung „Jazz Banat Temeswar“ veranstaltet. Über 50.000 Zuschauer und weltbekannte Künstler kamen zum Anlass des Festivals ins Banater Bergland in den vergangenen 20 Jahren – heißt es in der Statistik der Veranstalter.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*