Gaspreis aus interner Produktion bleibt unverändert

Freitag, 01. Juli 2016

Bukarest (ADZ) - Der Preis des Erdgases aus einheimischer Produktion bleibt ab 1. Juli unverändert bei 60 Lei die Megawattstunde bis zum 31. März 2017, sagte Energieminister Victor Grigorescu nach einer Regierungssitzung am Mittwoch. Ursprünglich sollte der Gaspreis am 1. Juli von 60 auf 66 Lei die Megawattstunde steigen. Grund für diese Maßnahme ist die Situation auf dem Markt der Energieressourcen, einschließlich der niedrige Preis des Erdöls. Das habe dazu geführt, dass der Preis auf dem rumänischen Gasmarkt ähnlich, ja sogar höher als der internationale Gaspreis war. Über einen Regierungserlass wurden ferner die Mindestreserven festgelegt, die jeder Gaslieferant einlagern muss. Auch wurden Geldstrafen für Zuwiderhandelnde zwischen 400.000 und 500.000 Lei sowie 5 Prozent bis 10 Prozent des Jahresumsatzes festgelegt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*