Gastronomische Raststätten

Die erste multimediale Enzyklopädie zur traditionellen Küche im Kreis Hermannstadt

Donnerstag, 12. November 2015

In einigen Gegenden des Kreises werden immer noch die Leckereien von anno dazumal gekocht.
Foto: Kreiszentrum „Cindrelul-Junii“

Hermannstadt - Das weitläufige Projekt mit dem Titel „Gastronomische Raststätten im Kreis Hermannstadt“ (Popasuri culinare în Ţinutul Sibiului) haben kürzlich das Kreiszentrum für die Bewahrung traditioneller Kultur „Cindrelul-Junii“ in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geisteswissenschaften in Hermannstadt/Sibiu sowie dem Verein der Folkloristen und Ethnographen im Kreis Hermannstadt zu Ende geführt. Zweck des Projektes war die Zusammenstellung der ersten multimedialen Enzyklopädie der gastronomischen Identität des Kreises, welche multidisziplinäre Aspekte wie Folklore, Anthropologie oder Ernährung vereint. Die DVD umfasst Kurzvorstellungen der sogenannten „ethnographischen Gegenden“ des Kreisgebietes: die Mărginimea Sibiului, das Zeckeschhochland/Ţara Secaşelor, das Altland/Ţara Oltului, das Harbachtal/Valea Hârtibaciului sowie das Kokelland/Valea Târnavelor und ihre gastronomische Identität, welche, je nach Fall, vom Käse, den Süßigkeiten, den Trauben, Kartoffeln oder den Früchten geprägt ist.

Für jede dieser fünf Regionen werden beispielhaft Suppen, Hauptgänge und Desserts vorgestellt sowie der soziokulturelle Kontext, in dem sie vormals oder aktuell immer noch zubereitet werden. Rund 100 Rezepte, Hunderte Fotos und Videoaufnahmen und unzählige Geschichten aus der Welt des traditionellen Dorfes bieten ein umfassendes Bild des Lebens der fünf Gebiete. Die DVD bietet desgleichen Details über die traditionell verwendeten Utensilien, die Bräuche der verschiedenen Gegenden sowie die Hermannstädter Festivals in deren Rahmen die lokale Gastronomie verkostet werden kann. Die DVD, die vorläufig in einer Auflage von 500 Stück vorliegt, kann beim Sitz des Kreiszentrums „Cindrelul-Junii“ in der Tudor-Arghezi-Straße 13 für knapp 13 Lei erworben werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*