Gastspielreise nach Konstanza

Radu-Stanca-Theater beteiligte sich an Theaterfestival

Sonntag, 01. Juli 2018

Ofelia Popii (links) als Hauptdarstellerin in der Inszenierung „Oedip“ von Silviu Purcărete, an der sich Intendant Constantin Chiriac (Bildmitte) persönlich beteiligt.
Foto: Radu-Stanca-Theater

Hermannstadt – Unlängst hat das Ensemble des Radu-Stanca-Theaters Hermannstadt/Sibiu (TNRS) eine Gastspielreise an die rumänische Schwarz-meerküste unternommen und sich an der dritten Auflage des Theaterfestivals „Miturile Cetăţii“ (Burgmythen) Konstanza beteiligt, das in der Zeitspanne 20.-27. Juni stattfand.

 

Die Schauspieler Florin Coşuleţ, Ioan Paraschiv, Eduard Pătraşcu, Pali Vecsei, Emöke Boldizsár, Veronica Arizancu, Cristina Stoleriu, Cristina Ragoş, Adrian Matioc, Cristian Stanca, Diana Fufezan, Diana Văcaru Lazăr und Ofelia Popii führten am Mittwoch, dem 27. Juni, im Staatstheater Konstanza die von Regisseur Silviu Purcărete frei nach Zitaten von Sophokles verfasste Inszenierung „Oedip“ auf. TNRS-Intendant Constantin Chiriac beteiligte sich persönlich als Interpret an dem Gastauftritt des ihm unterstellten Schauspielensembles in Konstanza. Musikalischer Autor der Inszenierung „Oedip“ ist Vasile [irli, für das Bühnenbild zeichnet Dragoş Buhagiar verantwortlich.


Der Auftritt des TNRS in Konstanza war nicht der erste seiner Bestimmung, da das Hermannstädter Theaterensemble bereits in den vergangenen zwei Jahren in der Hauptstadt der Schwarzmeerküste Rumäniens mit „Metamorphosen“ (Regie: Silviu Purcărete), bzw. „Elektra“ (Regie: Mihai Măniuţiu) gastiert hatte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*