Gazprom drosselt Gaslieferung nach Rumänien

Dienstag, 16. September 2014

Bukarest (ADZ) - Der russische Gasmonopolist Gazprom hat seine Lieferung nach Rumänien letzte Tage gedrosselt. Wie Energieminister Răzvan Nicolescu mitteilte, war das Volumen am Freitag um fünf Prozent geringer ausgefallen, obwohl man vom russischen Versorger keine diesbezügliche Ankündigung erhalten hatte. Für Samstag und Sonntag rechnete der Ressortchef mit einer noch tieferen Menge, versicherte jedoch, dass weder Haushalte noch Wirtschaft davon betroffen sein würden. Letztlich fiel die Menge jedoch – überraschenderweise – wieder normal aus. Vor Rumänien hatten seit Wochenbeginn bereits mehrere EU-Mitgliedstaaten, darunter Polen, die Slowakei und Österreich, über eine plötzliche Verringerung der Gaslieferungen aus Russland geklagt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*