Gedenken an den Ersten Weltkrieg

Foto- und Briefmarkenausstellung in der Deutschen Bibliothek

Mittwoch, 03. Dezember 2014

Gustab Hlinka erläutert die Briefmarkenausstellung Foto: der Verfasser

Reschitza - Zahlreiche Veranstaltungen zum 100. Jahrestag des Beginns des ersten Weltkriegs wurden auf Initiative des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen und des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ in diesem Jahr, seit Juni, in mehreren Ortschaften organisiert: Baru Mare (Verwaltungskreis Hunedoara), Bozovici, Brezon/Bresondorf, Sasca Montană/Deutsch-Saska, Gârlişte/Gerlischte, Karansebesch, Măureni/Moritzfeld, Sigismund-Anina,  Tirol/Königsgnad und Reschitza (Verwaltungskreis Karasch-Severin), in Nădrag/Nadrag und Temeswar (Verwaltungskreis Temesch).

Am 28. November fand in der Deutschen „Alexander Tietz“-Bibliothek die letzte Gedenkveranstaltung in diesem Jahr statt. Zu diesem Anlass wurde eine Ausstellung mit Fotos von Denkmälern der beiden Weltkriege (auch seit Ausbruch des zweiten Weltkriegs sind 75 Jahre vergangen) gezeigt, die sich im Banater Bergland befinden. Desweiteren wurden mehrere philatelistische Produkte verschiedener Länder der Welt zur Schau gestellt, die alle in diesem Jahr, anlässlich des 100-Jahre-Gedenkens, herausgegeben wurden, ebenso Gedenkmünzen und -medaillen, die aus demselben Anlass geprägt wurden. Die kleine philatelistische Ausstellung wird im Dezember anlässlich einer internationalen Ausstellung zu sehen sein.

Erste Nutznießer dieser Ausstellungen waren Schüler der XII. A- und B-Klassen des Technischen Kollegs Reschitza, die mit ihrem Geschichtslehrer Dan Oberşterescu in die deutsche Bibliothek kamen, um gemeinsam des Ereignisses zu gedenken.

Sehr interessant waren der Vortrag von Prof. Dan Oberşterescu zum Ersten Weltkrieg, dessen Ursachen, Entwicklung, Abschluss und seine Folgen, aber auch die Ausführungen des Sammlers Gustav Hlinka zu den philatelistischen Exponaten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*