Gedenken an die Russlanddeportation

Mittwoch, 07. Januar 2015

li. Sathmar - Das Demokratische Forum der Deutschen im Kreis Sathmar/Satu Mare, das DFDR Großkarol/Carei und das Ministerium für Humanressourcen in Ungarn veranstalten am 9. und am 10. Januar unter dem Motto „Das Martyrium einer Ethnie“ eine Gedenkfeier als Erinnerung an die vor rund 70 Jahren stattgefundene Deportation der Sathmarer Schwaben in die ehemalige Sowjetunion. Das Programm der Veranstaltung beginnt am Freitagvormittag mit der Eröffnung der Gedenkfeier um 15 Uhr im Károlyi-Schloss in Großkarol. Um 15.30 Uhr wird ein Symposium zum Thema „Die Leiden eines Volkes“ stattfinden. Um 17 Uhr können die Interessenten einen Dokumentarfilm über die Deportation anschauen. Um 18 Uhr führen die Nachfolger der Deportierten aus Rátka/Ungarn ein Programm vor. Am Samstagvormittag wird ab 10.30 Uhr die Einweihung der Gedenktafel im Hof der Iuliu Maniu-Schule in Großkarol stattfinden. Der Festgottesdienst wird ab 11 Uhr in der Heiligen Josef von Calasanz Kirche zelebriert. Die Kranzniederlegung findet um 12 Uhr am Denkmal der Russlanddeportierten im „Mesterészi”- Friedhof statt. Anschließend wird um 13 Uhr ein Kulturprogramm im Jugendzentrum des DFDR Großkarol veranstaltet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*