Gedichte-Marathon mit internationaler Beteiligung

Donnerstag, 12. September 2013

Kronstadt - Zu der ersten Auflage des europäischen Gedichte-Marathons der vom 11. bis 12. Oktober  in der Aula der Transilvania-Universität organisiert wird, wurden 34 Lyrikerinnen aus zehn Ländern eingeladen: Großbritannien, Niederlande, Polen, Ungarn, Slowenien, Serbien, Türkei, Spanien, Republik Moldau und dem Gastgeberland Rumänien.
Veranstaltet wird dieser von der Fakultät für Sprachwissenschaften mit der finanziellen Unterstützung des Kronstädter Bürgermeisteramtes. Der Marathon, zu dem nur Lyrikerinnen, von 23 bis 70 Jahren, eingeladen wurden, wird elf Stunden dauern, wobei die Teilnehmerinnen jeweils 15 Minuten zur Verfügung haben, um in ihrer Landessprache Gedichte aus dem eigen Schaffen vorzutragen.

Die Übersetzung ins Rumänische ist gesichert. Der Start erfolgt am 11. Oktober, 14.00 Uhr. Der Abschluss ist für den 12. Oktober, 1.00 Uhr, vorgesehen. Laut Univ.-Prof. Dr. Andrei Bodiu soll die Veranstaltung Teil der Bemühungen werden, um Kronstadt zur europäischen Kulturhauptstadt zu nominieren. Die Moderation besorgen Adrian Lăcătuş, Caius Dobrescu, Andrei Bodiu, Rodica Ilie u.a. Zu den Gastlyrikerinnen gehören Eva Gerlach (Niederlande), Judy Kendall (Großbritannien), Marta Podgornik (Polen), Judith Agnes Kiss (Ungarn), Yaprak Oz (Türkei), Sonia Moll (Spanien), Irina Nechit (Republik Moldau), Barbara Podgacnik (Slowenien), Jasmina Topic (Serbien), Angela Marinescu (Rumänien).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*