Geduldsprobe für Skifahrer

Mittwoch, 21. November 2018

Kronstadt – Obwohl in der Schulerau/Poiana Brașov in diesen Tagen ein echter Wintereinbruch verzeichnet wird, sollten die Skifahrer vorläufig noch nicht die Skibretter anschnallen. Diese Warnung kommt seitens des Kronstädter Bürgermeisteramtes, das bekanntlich das Skigelände in der Schulerau verwaltet. Am Schuler/Postăvarul soll es auf den Skipisten Stellen geben, wo bereits eine 50 Zentimeter dicke Schneedecke gemessen werden kann. Die Schneeschicht ist aber noch nicht überall fest und stabil, sodass Unfälle nicht ausgeschlossen werden können. Laut Mitteilung der Stadt könnte die offizielle Skisaison in der Schulerau, wie in der Regel, Mitte Dezember eröffnet werden, was allerdings voraussetzt, dass auch in den folgenden zwei Wochen keine Wärmeperiode eintritt. „Wir werden öffentlich bekannt geben, wann das Skigelände zur Nutzung freigegeben wird“, heißt es seitens des Bürgermeisteramtes. Skifahren auf den Pisten außerhalb der offiziellen Skisaison geschieht bekanntlich auf eigener Gefahr.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*