Geheimdienst des Innenministeriums umgestellt

Freitag, 04. November 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Durch Regierungsverordnung wird der Geheimdienst des Innenministeriums umgestellt: Das bisherige Departement für Nachrichten und internen Schutz (DIPI) wird aufgelöst und an seine Stelle tritt die Generaldirektion für internen Schutz (DGPI). Innenminister Dragoş Tudorache hat darauf verwiesen, dass die bisherige Einheit stark an Glaubwürdigkeit verloren hatte und dass etwas unternommen werden musste.
Die neue Struktur wird so aufgebaut, dass Überschneidungen mit anderen Diensten und Institutionen ausgeräumt werden. DGPI wird dazu unter Kontrolle des Parlaments gestellt. Der Minister betonte, dass er die Geheimhaltung des bisherigen Archivs sichern wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*