Geld für Kleinstunternehmen

Entwicklungsagentur legt Programm für Unternehmensentwicklung auf

Samstag, 30. Juli 2016

Hermannstadt – Ab sofort fördert die Entwicklungsagentur Zentrum (ADR Centru) Kleinstunternehmen mit bis zu neun Mitarbeiten durch Zuschüsse von bis zu 200.000 EUR (893.000 Lei) zur Entwickelung des eigenen Unternehmens. Insgesamt stehen 32,36 Millionen EUR (144,5 Millionen Lei) an europäischen Fördermitteln für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen in der Zentrumsregion zur Verfügung. Schon vor zwei Monaten wurde das Programm angekündigt und in zwei Seminarwochen bereits mehr als 300 Vertreter von Mikro- sowie Beratungsunternehmen über organisatorische Belange sowie die Antragseinreichung informiert. Die Mitarbeiter der Entwickelungsagentur haben nach eigenen Angaben in diesem Jahr bereits mehr als 360 Informationsanfragen von Interessenten bearbeitet. Förderanträge können bis Ende Januar über die Online-Plattform „MySMIS 2014“ gestellt werden. Dabei kann ein Bewerber lediglich einen Antrag stellen, wird dieser abgewiesen, ist eine erneute Einreichung nicht möglich. Der Eigenanteil am Projekt muss bei mindestens 10 Prozent liegen.

Für den Zeitraum 2014-2020 stehen Rumänien innerhalb der EU-Regionalentwicklung Fördermittel in einer Gesamthöhe von 6,7 Milliarden Euro (29,88 Milliarden Lei) zu Verfügung. Eine der Aufgaben der acht regionalen Entwicklungsagenturen im Land, ist die Verwaltung und Verteilung der Finanzmittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Ein Entwicklungsplan definiert dabei zwölf Prioritätenkapitel. Die besprochenen Fördermittel sind dem Kapitel „Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen“ und dem Unterpunkt „Investitionsschwerpunkte - Kleinstunternehmer“ zugeordnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*