Gemeinsames Osterfest im Hoffnungszentrum

Mittwoch, 11. April 2018

Sathmar - Im Hoffnungszentrum der Diözesancaritas Sathmar/Satu Mare bereiteten sich vergangene Woche die Senioren gemeinsam auf das Osterfest vor. An der Veranstaltung nahmen neben den Mitgliedern des Clubs László Lang, Direktor der Organisation Caritas, Cristian Silaghi, orthodoxer Priester, Maria Bogya-Kis, reformierte Priesterin sowie Tiberius Schupler, römisch-katholischer Priester, teil. Die Senioren präsentierten das Theaterstück „Jesus heilt die Kranken” und sangen Lieder aus der Fastenzeit. Nach einem gemeinsamen Gebet sangen die Senioren Osterlieder und rezitierten Gedichte. Das Hoffnungszentrum der Caritas feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen. Das Jubiläum erwähnten alle Gäste in ihrer Ansprache. Cristian Silaghi, orthodoxer Priester sprach anerkennend über die Tätigkeit des Clubs. „Ich bin dankbar dafür, dass es diese Einrichtung gibt“, sagte Maria Bogya-Kis. Tiberius Schupler sprach über die lebensrettende und lebensverlängernde Funktion des Clubs. Der Club sei ein Ort, wo die Senioren die Schönheit des Lebens tatsächlich erfahren können. Pfarrer Schupler würdigte die aufopferungsvolle Arbeit der Leiterin Magdalena Hauler, die seit der Gründung die Einrichtung leitet und nannte sie den Motor und die Seele des Clubs. Das nächste wichtige Ereignis des Hoffnungszentrums wird der Maiball sein, im Rahmen dessen auch das 25-jährige Jubiläum der Einrichtung gefeiert wird. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*