Generäle erhielten milde Strafen aus Altersgründen

Dienstag, 22. Dezember 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Hohe Kassations- und Gerichtshof (ICCJ) hat seine am 23. März 2015 verhängte Strafe gegen frühere Generäle und andere Militärangehörige nun mit ihrem fortgeschrittenen Alter sowie „besonderen Verdiensten“ während ihrer Militärkarriere begründet. Diese sahen sich mit dem Vorwurf konfrontiert, widerrechtlich staatlich subventionierte Wohnungen zunächst angemietet und anschließend erworben zu haben.
Corneliu Dobriţoiu, von Mai bis Dezember 2012 Verteidigungsminister, erhielt eine einjährige Bewährungsstrafe, während Francisc Radici und Constantin Năstase zu je zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt wurden. Die Strafen sind allerdings noch nicht rechtskräftig.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 22.12 2015, 10:32
Werden Ihnen die Wohnungen wieder weggenommen? Wenn nicht, dann ermuntert das andere Gauner in Zukunft genau so zu handeln, weil ihnen eh nichts passieren kann!
Scherz beiseite - was ist das für eine Justiz?
Walter, 22.12 2015, 08:58
Wenn man das liest, denkt man, es handelt sich um betagte Herren um oder über 90 Jahre alt. Corneliu Dobriţoiu ist gerade mal 60 geworden! ???
Könnte die ADZ so etwas nicht sofort anführen um die Lächerlichkeit so einer Begründung darzulegen

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*