Generaldirektor der Autobahnen demissioniert

Mittwoch, 30. Januar 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Generaldirektor der Autobahngesellschaft (CNADNR), Mircea Pop, hat Montag nach einem Gespräch mit Premier Victor Ponta, sein Amt niedergelegt. Dieser hatte sein Kontrollkorps eingesetzt, nachdem die CNADNR-Chefs Freitagnacht eine „Beratung“ am Bulea-See/Bâlea-Lac verlängert hatten, obwohl die Wetterwarte Warnstufe Gelb wegen Schnees angesagt hatte.

Ponta hatte dazu kommentiert: „Das geht nicht, die Angestellten arbeiten und die Chefs vergnügen sich am Bulea.“ Vizepremier Liviu Dragnea auf der Sitzung des Winterkommandos: „CNADRN ist das schwache Glied in der Kette“. Die Befugnisse des Generaldirektors werden zeitweilig von seinem Stellvertreter übernommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Rudi, 30.01 2013, 17:04
Helmut-- schon als kleines Kind habe ich nicht mehr an den Weihnachtsmann geglaubt !!
Staatsanwaltschaft >>Ermittlungen>>Spiegelfechterei !! oder kennst Du da was Anderes????
sraffa, 30.01 2013, 16:19
Ein völlig unaufgeregtes und konsequentes Vorgehen von Ponta; Bravo! Hoffentlich nimmt der Herr nicht so viele Pensionsansprüche mit in die Arbeitslosigkeit. Herr Ponta könnte bei vielen anderen "Managern" staatlicher Unternehmen ähnlich verfahren.
Helmut, 30.01 2013, 15:26
@Rudi.....ob Mircea Pop die Taschen voll hat und ob er Schmiergelder kassiert hat,wissen weder Sie noch ich.Falls,Sie aber Beweise haben sollten,dann stellen Sie diese ins Internet bzw. übermitteln diese an die Justiz.Die Staatsanwaltschaft könnte dann sofort mit den Ermittlungen beginnen.Die Abberufung war vollkommen richtig,da er seinen Aufgaben nicht nachgekommen ist.
Rudi, 30.01 2013, 09:40
:Der hat doch seine Hosentaschen längst voll, wenn ich bedenke, was hier die Autobahnen , und der Strassenunterhalt kostet!! Aber der hat ja sicher nie im Leben Schmiergelder kassiert!!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*