Generalsekretär der PNL Petrache strafverfolgt

Samstag, 18. Februar 2017

Bukarest (ADZ) - Der kommissarische Generalsekretär der PNL, Marian Petrache, ist seit Freitag wegen Erpressung und Bestechlichkeit strafverfolgt. Der einflussreiche Liberale steht im Verdacht, 2008 als damaliger Staatssekretär den Bürgermeister von Jilava, Adrian Mladin, erpresst zu haben, nachdem er herausgefunden hatte, dass Mladins Personalausweis von den Bukares-ter und nicht den Jilavaer Behörden ausgestellt worden war, was de facto den Verlust des Bürgermeistermandats zur Folge gehabt hätte. Petraches Schweigen soll sich Mladin u. a. mit Luxusreisen für ersteren, z. B. nach Monte Carlo, erkauft haben. Beim Verlassen des DNA-Sitzes kündigte Petrache an, alle Parteiämter mit sofortiger Wirkung niederzulegen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*