Generalstaatsanwalt Tiberiu Niţu erwägt Ermittlungen

Samstag, 25. Januar 2014

Bukarest (ADZ) - Die Generalstaatsanwaltschaft erwägt, sich im Fall des Flugzeugunglücks einzuschalten. Generalstaatsanwalt Tiberiu Niţu sagte am Donnerstag, Ermittlungen zur „Art und Weise, wie die Behörden bei der Rettungsmission vorgegangen sind“ zu überlegen. Von welchem Straftatbestand dabei ausgegangen wird, sagte Niţu nicht. Tags davor hatte der stellvertretende PDL-Chef und Ex-Justizminister Cătălin Predoiu verlautet, dass seine Partei Anzeige gegen den inzwischen zurückgetretenen Innenminister Stroe, Verkehrsministerin Mănescu und Gesundheitsminister Nicolăescu wegen Vernachlässigung der Dienstpflicht erstatten werde. Die bereits ermittelnde Staatsanwaltschaft Alba erhob bisher Anklage gegen Unbekannt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*