Gericht stockt Adrian Năstases Haftstrafe auf

Donnerstag, 26. Juni 2014

Bukarest (ADZ) – Ein neuer Schlag für den in der Causa „Zambaccian“ wegen Bestechlichkeit und Erpressung zu vier Jahren Haft verurteilten Adrian Năstase: Das Appellationsgericht Bukarest befand am Dienstag über ein Berufungsverfahren der Antikorruptionsbehörde DNA bezüglich der Zusammenlegung seiner beiden Haftstrafen und verdonnerte den Ex-Premier zu einem „Zuschlag“ von sechs Monaten. Unter Einbeziehung seiner „Altlasten“ bzw. der ihm in der Causa „Qualitätstrophäe“ wegen guter Führung teilweise erlassenen Haft laute das Strafurteil nun viereinhalb Jahre Freiheitsentzug. Das Urteil des Appellationsgerichts ist rechtskräftig.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 26.06 2014, 11:41
BRAVO !!!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*