Gericht verurteilt Dinescu wegen Inkompatibilität

Dienstag, 15. Mai 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Oberste Gericht hat Freitag im Prozess der Integritätsbehörde ANI gegen den Dichter und Dissidenten Mircea Dinescu das endgültige Urteil gefällt, das diesem Inkompatibilität nachweist. Seit dem 27. März 2006 sei Mircea Dinescu sowohl Mitglied im Kollegium der Behörde zum Studium der Securitate-Akten CNSAS als auch auch Verwalter von zwei Handelsgesellschaften gewesen, was laut Inkompatibilitätsgesetzgebung nicht legal ist. Das Mandat von Mircea Dinescu im CNSAS-Kollegium ist allerdings am 27. März 2012 ausgelaufen, sodass das Urteil des Obersten Gerichts keine andere Folge hat, als dass Mircea Dinescu drei Jahre lang kein öffentliches Amt bekleiden darf.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*