Geschäftiger Herbst in Hermannstadt

Letzte Arbeiten an der Zibinsbrücke und verschiedenen Wasserleitungen

Samstag, 07. November 2015

Die Zibinsbrücke in Hermannstadt wird bereits im Dezember wieder für den Verkehr freigegeben. Foto: Vlad Popa

Hermannstadt - Das Hermannstädter Bürgermeisteramt informierte im Laufe der Woche über die Straßenarbeiten und Modernisierungen, die gerade beendet oder fortgeführt werden. Die Arbeiten an der neuen Brücke am Zibinsmarkt/Piaţa Cibin nähern sich ihrem Ende, hier bereitet sich die zuständige Firma darauf vor, die letzte Asphaltschicht anzubringen. Die Baufirma legte zu diesem Zweck der Verkehrskommission des Rathauses den Antrag vor, die zurzeit genutzte Fahrbahn einengen oder sogar zeitweilig sperren zu dürfen. Die Sperrung eines Teiles der Reconstrucţiei-Straße, zwischen der Langgasse/Strada Lungă und der Râului-Straße, hat das Bürgermeisteramt bewilligt. Am heutigen Samstag wird das neue Wasserleitungsnetz in der Mirăslău-Straße an das Leitungsnetz auf dem Vasile-Milea-Boulevard angeschlossen. Hierzu hat die Verkehrskommission beschlossen, den Verkehr in der Kreuzung zur Mirăslău-Straße auf der einzigen noch verfügbaren Fahrspur alternativ fließen zu lassen. Den Autofahrern wird angeraten, vorsichtig zu fahren und wenn möglich, die Kreuzung zu umfahren.

Zur Fortführung der Arbeiten an den neuen Wasser- und Abwasserleitungen in der Mirăslău-Straße hat die Baufirma die Genehmigung des Rathauses zum Beginn der Grabungen auf der Trasse zwischen der Hipodromului- und der Dorului-Straße beantragt.  Der Verkehr wird für die Dauer der Arbeiten, vom 9. November zum 31. Dezember, nicht gesperrt. Der Verehr in der Oştirii-Straße, in der Gegend der Rahovei-Straße, verläuft seit Neuestem nur noch von der Rahovei- in die Richtung der Nicolae-Iorga-Straße. Nachdem das Rathaus das Projekt zur Einführung des Einwegverkehrs zur öffentlichen Debatte gestellt hat, wurden hier nun die neue Straßenbeschilderung sowie die entsprechenden Markierungen am Fahrbelag angebracht. Die Maßnahme soll der Verflüssigung des Verkehrs sowie der Schaffung neuer Parkplätze dienen. Der Fußgängerübergang am Mühlberg/Şoseaua Alba-Iulia, vor dem Penny Market, wurde vor das Select-Restaurant verlegt, was zu einer besseren Sichtbarkeit und der Steigerung der Sicherheit der Fußgänger beitragen soll.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*