Gescheiterte Demo gegen aktuelle Regierung

Mitglieder der ARD von anderen Demonstranten ausgebuht

Samstag, 10. November 2012

Temeswar – Ein Protest der Wahlallianz „Das rechte Rumänien“ (ARD) scheiterte am Donnerstag vor der Präfektur Temesch/Timiş, aufgrund eines Zusammenstoßes mit einer anderen Gruppe von Demonstranten, die vor dem Verwaltungsgebäude protestierten. Der Parteichef der PDL Temesch, Constantin Ostaficiuc, wollte zusammen mit jungen Anhängern der ARD ein Protestschreiben gegen die aktuelle USL Regierung einreichen und laut eigenen Angaben einen Flashmob organisieren. Das Vorhaben scheiterte wegen einer Gruppe von Revolutionären, die ebenfalls vor der Präfektur protestierten und den ARD-Demonstranten Parolen gegen den Staatschef Traian Băsescu zuschrien.

Die jungen Mitglieder der ARD hielten nur schweigend Blätter hoch, worauf Wahlsprüche standen wie „USL hat Honig versprochen und Galle gegeben“, „Sechs Monate Lügen, Inkompetenz und Missbrauch“ u.a.

Die Demo der Wahlallianz wurde schließlich von der Gendarmerie aufgelöst, weil die Veranstalter nicht über die nötige Genehmigung verfügten. Das Protestschreiben, welches den Titel trägt „USL – Sie haben Honig versprochen und Galle gegeben. Sechs Monate Lügen, Inkompetenz, Missbrauch und der Zerstörung des internationalen Rufs Rumäniens.“       

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*