„Geschichte des Kommunismus“ in der Redoute

Donnerstag, 15. Juni 2017

Kronstadt – Vielversprechend klingt die Einladung des Kulturzentrums für dieses Wochenende: „Die Geschichte des Kommunismus, für Geisteskranke erzählt“ von Matei Vişniec, gespielt von der Theatergruppe Trap Door Theatre aus Chicago, in Anwesenheit des Autors. Das Drama behandelt das Verhältnis zwischen Persönlichem und Politischem, zwischen Wahrheit und Lüge und zwischen Realität und Enttäuschung. Während der Handlung entwickeln sich die Personen nach und nach zu geistig Kranken und durchleben nacheinander Revolutionen und ideologische Fallen, welche sie in den Wahnsinn treiben. Nach der Aufführung folgt eine Buchvorstellung mit einem neuen Werk von Matei Vi{niec und ein Podiumsgespräch über das Thema des Stückes. (Samstag, 17. Juni, 19 Uhr Redoute)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*