Gesetz über Mülltrennung gegengezeichnet

Donnerstag, 13. Juli 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Präsident Klaus Johannis hat das neue Gesetz über die Mülltrennung gegengezeichnet. Die Abgeordnetenkammer hatte am 13. Juni die Eilverordnung Nr. 68/2016 der Regierung gebilligt, durch die das Gesetz Nr. 211/2011 auf den von der europäischen Direktive 2008/98 geforderten korrekten Stand gebracht wurde. Neu ist dabei, dass die getrennte Sammlung von gewissen Abfällen „verpflichtend“ ist. Es handelt sich um Papier, Metall, Plastik und Glas. Die Kommunalbehörden halten sich an den Grundsatz: Du bezahlst soviel, wie du wegwirfst. Weitere Bestimmungen sollen sichern, dass die Abfälle tatsächlich recycelt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*