Gesetz zum Status der Königsfamilie zurückgezogen

Mittwoch, 07. März 2018

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Senatspräsident Călin Popescu-Tăriceanu (ALDE) und der Präsident der Abgeordnetenkammer, Liviu Dragnea (PSD), haben die von ihnen eingebrachte Gesetzesvorlage zum künftigen Status der rumänischen Königsfamilie zurückgezogen. Der Entwurf sollte sie als private juristische Person anerkennen und ihrem Vorsitzenden eine protokollarische Ehrenposition zugestehen, die früheren Staatschefs vorbehalten ist. Anwärterin darauf wäre die jetzige „Hüterin der Krone“, Prinzessin Margareta, gewesen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*