Gesetzwidriges Autofahren in der Fußgängerzone

Samstag, 23. September 2017

ao. Temeswar – Ein Autofahrer ist zu Wochenbeginn mit seinem Auto in die Fußgängerzone am Freiheitsplatz eingedrungen und entlang der Tramlinien gefahren. Dabei raste er und beschimpfte die Passanten, die nicht schnell genug den Weg freimachten. Vom Beifahrersitz aus nahm ein anderer Mann alles mit seiner Kamera auf und lud die Aufnahme auf seiner Facebook-Seite hoch. Auf dem Video sieht man, wie das Auto vom Sankt-Georgs-Platz in die Fußgängerzone eindringt, den Freiheitsplatz durchquert und dann auf den Straßenbahnlinien Richtung 700er Marktplatz fährt, aber auch, dass der Autofahrer zahlreiche Verkehrsregeln bricht und sogar das Leben mehrerer Passanten gefährdet.

Infolge der Aufnahmen von den Überwachungskameras in der Innenstadt konnten die Polizeibeamten das Autokennzeichen erkennen und die zwei Männer identifizieren. Der 26-jährige Autofahrer aus Temeswar erhielt gleich mehrere Geldstrafen: eine in Höhe von 1600 Lei für die Nichteinhaltung der Straßenverkehrsvorschriften und eine in Höhe von 200 Lei für ungebührliches Verhalten in der Öffentlichkeit.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*