Gespräche für guten Jahresanfang

Montag, 11. Januar 2016

vp. Hermannstadt – Gespräche mit den Managern seiner untergeordneten Dienste führte die Leitung des Hermannstädter Kreisrates am gestrigen Montag und am heutigen Dienstag für einen guten Start im neuen Jahr durch. Für einen reibungslosen Ablauf wurden die Treffen getrennt, für die Bereiche Kultur, Dienstleistungen, Gesundheit, Sondererziehung und Soziale Assistenz veranstaltet. „Die Erfahrung der vergangenen drei Jahre hat gezeigt, dass die Treffen einen guten Einfluss auf die Leitung der untergeordneten Dienste hatten.

Einerseits haben die trimestriellen Gespräche mit den verschiedenen Direktoren die notwendige Transparenz gewährleistet, was die erfüllten und die ausstehenden Ziele angeht, andererseits hat der Kreisrat die Situation in den verschiedenen Diensten und die zu behebenden Mängel zur Kenntnis genommen und die notwendige Beratung und finanzielle Ressourcen zur Verfügung gestellt.

Der Zweck dieser Treffen ist die ständige Verbesserung der Dienstleistungen und der erhaltene Feedback belegt, dass die verschiedenen Einrichtungen, seien es die Krankenhäuser, der Internationale Flughafen oder die Kultureinrichtungen, ihre Leistungen und ihr Angebot verbessert und erweitert haben, “ erklärte der Kreisratsvorsitzende Ioan Cindrea. Die Tagesordnung der Treffen umfasste den Tätigkeitsbericht 2015, die Vorstellung der Vorhaben für das laufende Jahr, den Haushalt 2015 und den Haushaltsplan 2016, den jährlichen Inventurbericht sowie den Stand der Umsetzung der internen Steuerung.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 13.01 2016, 01:01
ich zähle die Tage bis zur nächsten Regionalwahl. Hoffentlich wird dann dieser Cindrea nicht wiedergewählt.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*