Gewerkschaft der U-Bahner vertagen Streik

Mittwoch, 21. November 2018

Bukarest (ADZ) - Die Gewerkschaft der Bukarester U-Bahner hat ihren unbefristeten Streik, der heute einsetzen sollte, vertagt. Man wolle den Amtsantritt der nominierten Transportministerin Olguța Vasilescu abwarten, teilte Gewerkschaftschef Ion Rădoi am Dienstag mit. Ursprünglich war ab Mittwoch ein unbefristeter Streik mit täglichen Auszeiten zwischen 4 bis 16 Uhr geplant gewesen. Oberbürgermeisterin Gabriela Firea Pandele appellierte daher am Montagabend an die nominierte, aber inzwischen nicht vereidigte Transportministerin, mit der Gewerkschaft umgehend zu verhandeln, um das drohende Verkehrschaos abzuwenden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*