Gewerkschaftler ziehen mit Sarg vor die Regierung

Mittwoch, 08. Oktober 2014

Bukarest (ADZ) - Tausende Gewerkschaftler des Arbeitnehmerverbandes „Cartel Alfa“ haben am Dienstag vor dem Regierungsgebäude protestiert und den „Sozialdialog“ diesmal auch für jedermann sichtbar, in einem Sarg, zu Grabe getragen. Der Missmut der Gewerkschaftler richtet sich gegen das nicht eingehaltene Versprechen der Regierung bezüglich der Änderung der geltenden Arbeitsgesetzgebung, insbesondere in puncto des Mantelvertrags auf Landesebene sowie der kollektiven Arbeitsverträge. Die Protestler forderten die Arbeitsausschüsse des Parlaments auf, bis zum 17. Oktober Berichte über die Änderung des Gesetzes für „Sozialdialog“ fertigzustellen, sonst drohe eine Zuspitzung des Sozialkonflikts. „Cartel Alfa“ protestiert bereits seit Ende September.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 09.10 2014, 00:19
sraffa!Wo ist Ihr Kommentar?Wo ist hier die soziale Regierung?
Manfred, 08.10 2014, 13:01
Wieder ein Beispiel,wie ernst es die PSD mit gegebenen Versprechen hält!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*